Topaktuelle Bern – Nachricht: Rene Stirnemann wird 85

Ein lesenswerter Bericht zu Bern.

stirnemann reneRene Stirnemann feiert am 23. April seinen 85. Geburtstag

Rene Stirnemann feiert heute seinen 85. Geburtstag. Wer kennt Rene Stirnemann nicht – der ehemalige Matteleist-Präsident lebt seit vielen Jahren hier in der Matte und hat viel fürs Quartier getan. Auch heute noch sieht man ihn oft durchs Quartier spazieren und er nimmt rege am Leben in der Matte teil. Oft sieht man ihn gemütlich auf der “Pläfe” auf dem Bänkli, genüsslich eine Zigarette rauchen. Rene ist auch mit 85 immer noch am Matte-Geschehen interessiert.

Einen kurzen Abstecher machte er nach dem Hochwasser 1999, da verschwand er kurze Zeit aus der Matte.  Wenige Jahre später kam er und Marianne mit Ross und Wagen zurück in die Matte. Und Rene gehört in die Matte  und so freue ich mich immer wieder dir zu begegnen. Herzlichen Glückwunsch Rene.

Rosmarie und Peter


Klick HIER: zum ganzen Eheringe-Tipp Rene Stirnemann wird 85

http://www.matte.ch/44-matteblog/blogmatte/1317-rene-stirnemann-wird-85Rene Stirnemann wird 85

Dem Author ist es gelungen ein schwieriges Bern-Thema ansprechend und interessant zu besprechen

Advertisements

Bern-News: Ruth Margot wird 70

Lesenswerter Artikel über ein interessantes Berner Topic.

margot ruthWeihnachten: Am 25. Dezember feiert die bekannte Künstlerin aus der Matte, Ruth Margot ihren 70. Geburtstag. Liebe Ruth zu deinem besonderen Geburtstag wünschen wir dir von Herzen alles Liebe und Kreativität.

Wir hoffen, dass du noch lange dein künstlerisches Schaffen ausführen kannst, deine Stimme berührt uns immer. Wir wünschen dir ein fröhliches Fest und weitere schöne Jahre in der Matte – und immer wieder viele Ideen für neue Projekte.

Nur das Beste Rosmarie und Peter, http://www.matte.ch

 


Klick HIER: zum spannenden Originaltext Ruth Margot wird 70

http://www.matte.ch/44-matteblog/blogmatte/1045-ruth-margot-wird-70Ruth Margot wird 70

Hoffentlich gibt es bald wieder einen Artikel zu diesem Topic.

Frisch aus Bern – Topnews: Was, wenn Bewusstsein nicht ist, sondern wird?

Dieser Artikel bringt es genau auf den Punkt.


Am Wochenende findet in Bern die 36. öffentliche Tagung der Jean Gebser Gesellschaft statt. – Jean Gebser? – Schade, dass man das fast vergessen hat: In Bern lebte im letzten Jahrhundert ein bedeutender Kulturphilosoph.


Click: Zur Ganzen Textquelle Was, wenn Bewusstsein nicht ist, sondern wird?

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2159/Was-wenn-Bewusstsein-nicht-ist-sondern-wird.htmWas, wenn Bewusstsein nicht ist, sondern wird?

Der Autor hat mit diesem Berner-Artikel gute Arbeit geleistet!

Bern-News: Kunst ist der Rand, der zum Zentrum wird

Der Text trifft den Nagel auf den Kopf


Das Thema des Cafés public IV hiess «Am Rand und mittendrin». Diskutiert wurde in der «Heitere Fahne»: am Rand von Bern, aber mittendrin in einem Freiraum, in dem jener Geist weht, der weht, wo er will. – Und um den ging es.


Click: zum lesenswerten Eheringe Report Kunst ist der Rand, der zum Zentrum wird

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2129/Kunst-ist-der-Rand-der-zum-Zentrum-wird.htmKunst ist der Rand, der zum Zentrum wird

Dem Verfasser des Artikels ist es gelungen das Thema kompetent zu behandeln.

Nachricht aus Bern: «Ist es bescheiden, zu sagen, dass der Berner Film internationale Anerkennung gewinnen wird?»

Fundierter Artikel, Lesen und Geniessen!


Die Berner Filmbranche sei dynamischer denn je, lässt der Verein Bern für den Film in seiner Halbzeitbilanz verlauten und präzisiert: 150 bis 200 Personen sind hauptberuflich in der Filmbranche in Bern tätig. Der Berner Jan Mühlethaler ist einer davon. Im Kulturinterview wirft der Regisseur von «Graatzug» und «Hardnine» seinen kritischen Blick für einmal nicht auf das, was vor der Kamera geschieht, sondern auf das Dahinter.

Link zur Quelle des Textes:
Journal B

Der Autor dieses Textes hat gute Arbeit geleistet: Kurzweilig und doch interessant!