Aus Bern – aktuelle Meldung: Theater Matte – Villa Danserault

Dieser Bericht bringt es präzis auf den Punkt!

Damien Danserault kehrt nach 10 Jahren in seine Heimat zurück. Ohne Abschied oder Erklärung ist er damals verschwunden. Der kleine Küstenort, früher als Erholungsort bekannt, ist heute nur noch ein Schatten seines einstigen Glanzes. In der Nähe wird ein neues Strandparadies hingeklotzt. Das altehrwürdige Familienhotel der Danseraults steht vor dem Aus. Eine Familiengeschichte in einem heruntergekommenen Örtchen, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint – bis Damiens Rückkehr alte Verstrickungen, Intrigen und Geheimnisse aufwühlt …

via quer 01

Wir durften an der Vorpremiere mit dabei sein. Wir lauschten, staunten und liessen uns auf die Stimmungen ein. Jeder der vier Schauspieler spielte auf seine Weise hervorragend. Manchmal hätte ich mir wohl noch etwas mehr Klarheit gewünscht, wie die Verhältnisse der einzelnen Familienmitglieder untereinander waren, deshalb werden wir eine weitere Aufführung besuchen … Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall – ein Stück mit Tiefgang und vielen spannenden Wendungen.


Hier: zum Originaltext Theater Matte – Villa Danserault

http://www.matte.ch/1391-theater-matte-villa-danseraultTheater Matte – Villa Danserault

Der Autor dieses Textes hat gute Arbeit geleistet: Kurzweilig und doch interessant!

Nachricht aus Bern: Warum Theater?

Topaktueller Text zu einer Berner Frage der heutigen Zeit.


Die Gesellschaft finanziert das Stadttheater. Solange sie es notwendig findet. Wie kann das Theater die Gesellschaft von seiner Unentbehrlichkeit überzeugen? Indem es zum Mitfühlen und Mitdenken verführt.


Hier: ZUR INTERESSANTEN TEXTQUELLE Warum Theater?

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2514/Warum-Theater.htmWarum Theater?

Dem Verfasser des Berichtes ist es gelungen dem Thema Kunst voll und ganz gerecht zu werden.

Topaktuelle Bern – Nachricht: Das Theater im Stadttheater

Fundierter Bericht, das Lesen lohnt sich.


Nach fristloser Freistellung, medialer Anschwärzung und perfiden Unterstellungen ist es genug. Das Theater im Stadttheater muss beendet werden. Das KTB steht in der Pflicht, eine faire Lösung mit Stephanie Gräve zu finden.


Klick HIER: zur Reportage Das Theater im Stadttheater

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2451/Das-Theater-im-Stadttheater.htmDas Theater im Stadttheater

Der Autor dieses Textes hat gute Arbeit geleistet: Kurzweilig und doch interessant!

Aus Bern – aktuelle Neuigkeit: «In Berlin war das Theater fürs Volk da»

Lesenswerter Text zu diesem spannendem Thema aus Bern.


Jonathan Loosli ist Hauptdarsteller im Stück «Der Goalie bin ig» und organisiert mit «Spiel mit uns» und Konzerttheater die Silvesterparty in den Vidmarhallen. Journal B sprach mit ihm über die Krise des Theaters und ihre Chancen.


Klick HIER: ZUR AUSSERORDENTLICH TOLLEN QUELLE «In Berlin war das Theater fürs Volk da»

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2256/«In-Berlin-war-das-Theater-fürs-Volk-da».htm«In Berlin war das Theater fürs Volk da»

Sehr gut und kompakt geschriebener Text. Ein spannendes Thema gebührend beschrieben.

Betrifft Bern: Das Puppen Theater ist bald Geschichte

Ein lesenswerter Bericht zu Bern.


Für die Mitwirkenden der Puppenbühne an der Gerechtigkeitsgasse 31 wird Ende 2016 eine einzigartige und faszinierende Zeit der Puppenspielkunst zu Ende gehen. Ein Gespräch vor der unwiderruflich letzten Saison einer Berner Institution.


Hier: ZUM GUT GELUNGENEN ORIGINALARTIKEL Das Puppen Theater ist bald Geschichte

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2238/Das-Puppen-Theater-ist-bald-Geschichte.htmDas Puppen Theater ist bald Geschichte

Dem Autor ist die Kunst gelungen ein komplexes Thema interessant und lehrreich nahe zu bringen.

Betrifft Bern: Theater Matte: Saison-Eröffnungsfest 2015

Fundierter Artikel, Lesen und Geniessen!

 Postkarte Theater Matte Eröffnungsfest 2014

AM SAMSTAG, 10. OKTOBER AB 13 UHR ÖFFNET DAS THEATER MATTE FÜR SIE DIE TÜREN

Kommen Sie, werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und feiern Sie mit uns den Start in die sechste Theater-Saison! Ab 17. Oktober heisst es dann: BÜHNE FREI FÜR „WEGE MIT DIR”!

13.00 – 19.30 UHR  BÖDELI-BEIZLI, mit Raclette und Bratwurst 
13.00 – 22.00 UHR BARTHEATER MATTE
14.00 – 14.30 UHR MATTOLINO, für Kinder ab 3 Jahren. Livia Franz und Markus Maria Enggist spielen und musizieren aus dem Theater Matte-Programm FÜR KINDER
14.30 – 15.30 UHR Schminken und Kostümieren FÜR KINDER
15.00 – 15.30 UHR Öffentliche Probe WEGE MIT DIR, mit Gesprächsrunde
16.30 – 17.00 UHR Öffentliche Probe DAS ABSCHIEDSDINNER, mit Gesprächsrunde
19.00 – 20.00 UHR Konzert KRASSIMIR ORKESTAR / frech und schräg.

EINTRITT FREI 1 KONZERT: KOLLEKTE

Wir freuen uns auf Sie!
DAS THEATER MATTE TEAM

Weitere Infos auf: www.theatermatte.ch

THEATER MATTE
Mattenenge 1, 3011 Bern
T 031 901 38 79, http://www.theatermatte.ch


Click: zum umfassenden Originaltext Theater Matte: Saison-Eröffnungsfest 2015

http://www.matte.ch/44-matteblog/blogmatzte/1013-theater-matte-saison-eroeffnungsfest-2015Theater Matte: Saison-Eröffnungsfest 2015

Dem Author ist es gelungen ein schwieriges Bern-Thema ansprechend und interessant zu besprechen

Frisch aus Bern – Topnews: Schlachthaus Theater erhält Kulturpreis

Ein lesenswerter Artikel zum Thema “Bern”


Der mit 100’000 Franken dotierte Kulturpreis der Burgergemeinde Bern geht dieses Jahr an den Verein Schlachthaus Theater. Die Bernburger wollen damit «eine wichtige, vielseitige Spielstätte der freien nationalen Theaterszene» ehren.

zum Original-Text:
Bernerzeitung.ch Bern und Region

Der Verfasser hat das Topic kurz und doch umfassend beschrieben.