Frische Berner – Neuigkeit: Matto Kämpf war im Stiftsgarten

Der Text trifft den Nagel auf den Kopf

matto 011

Im malerischen Stiftsgarten – zwischen Junkerngasse und Badgasse – rätselten gut 50 Zuhörerinnen und Zuhörer, ob denn das Gewitter nun komme oder nicht. Alle Smartphones waren auf den Regenradar eingestellt.
Die schönste Aussicht auf Wolkentürme und den Sonnenuntergang hatte der Autor. Unbeirrt von Blitz und Donner las Matto aus seinem neuen Buch «Heute Ruhetag». Bald hatte er sein Publikum im Sack, die Wetterkapriolen waren rasch vergessen.
Das «Illustre Sammelsurium» entführte in das Kämpfsche Universum, aufgebaut vom Ur-Murmeltier. Man schwankte zwischen Lachen und Grauen. Das Lachen siegte, eine vergnügliche Stunde verflog viel zu schnell.
Nach der Lesung wechselte eine aufgestellte Runde hinüber zum Apéro. Noch lange wurde diskutiert und ausgetauscht – ein entspannter Sommerabend ging zu Ende. Das Gewitter übrigens war grollend an der Matte vorbeigezogen – es blieb trocken.

Die Saison Literatur im Stiftsgarten 2016 ist nun abgeschlossen. Der Stiftsgarten wird saniert und im April 2017 starten wir mit einem neuen Programm – wer dann dabei sein wird, dies steht noch in den Sternen.

Herzlich Dank allen, die zum guten Gelingen, dieser Anlässe beigetragen haben.


Click: ZUR GUT GELUNGENEN QUELLE DES TEXTES Matto Kämpf war im Stiftsgarten

http://www.matte.ch/1381-matto-kaempf-war-im-stiftsgartenMatto Kämpf war im Stiftsgarten

Wir sind schon sehr auf den nächsten Artikel zu diesem Thema gespannt!

Aus Bern – aktuelle Neuigkeit: Sanierungsarbeiten Stiftsgarten – Badgasse 40

Ein aktueller Artikel zu diesem aktuellen Thema Berns.

stiftsgarten

Es geht los! Nach langer Planungszeit beginnen endlich die Sanierungs- und Wiederaufbauarbeiten im Stiftsgarten.

Am 5. September wird der grosse Ahorn gefällt. Er ist unheilbar krank und der Haupttrieb ist bereits abgestorben. Drei Baumexperten haben die Situation geschätzt und kamen alle zum Schluss, dass der Baum nicht zu retten ist, zudem Äste in naher Zukunft bereits abbrechen und Menschen gefährden könnten. Darum hat die Stadt die Bewilligung zum Fällen erteilt. Nach Abschluss der Bauarbeiten ist geplant wieder einen Baum zu pflanzen, der allerdings nicht so gross werden wird.

Danach wird die im 2014 eingestürzte Mauer im oberen Areal wieder aufgebaut, der Hang gestützt und der Betrieb mit Wasser und Strom von Seite Badgasse erschlossen. Hierfür ist es leider notwendig, dass für die Dauer der Baustelle für den An- und Abtransport von Material und Maschinen 4 Parkplätze unterhalb der Gartenmauer gesperrt werden müssen.  Es gibt leider keinen anderen Weg, diese Materialien in den Garten zu transportieren.

Dauer der Baustelle: 05.09.2016 – 30.11.2016

Wir entschuldigen uns jetzt schon für die Unannehmlichkeiten und danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und halte Sie über Änderungen im Programm auf dem Laufenden.
Freundliche Grüsse, Angela Losert 079 206 41 24


Hier: zum spannenden Eheringe Report Sanierungsarbeiten Stiftsgarten – Badgasse 40

http://www.matte.ch/1380-sanierungsarbeiten-stiftsgarten-badgasse-40Sanierungsarbeiten Stiftsgarten – Badgasse 40

Der Autor hat mit diesem Berner-Artikel gute Arbeit geleistet!

Topaktuelle Bern – Nachricht: Lesung mit Matto Kämpf im Stiftsgarten

Ein lesenswerter Artikel zum Thema “Bern”

matteo kaempf 01Matto Kämpf – Lesung im Stiftsgarten

Mittwoch, 31. August 2016, um 19.00
Im Stiftsgarten, Badgasse 40

Matto Kämpf ist einem breiten Publikum bekannt. Sein schwarzer Humor ebenfalls.

Er erzählt und liest aus seinem neusten Buch
„Heute Ruhetag“ – erschienen ist das Buch im Verlag gesunder Menschenversand.

 

 

 

el stiftsgarten 01


Hier: zur interessanten Bericht Lesung mit Matto Kämpf im Stiftsgarten

http://www.matte.ch/1373-lesung-mit-matto-kaempf-im-stiftsgartenLesung mit Matto Kämpf im Stiftsgarten

Der Verfasser des Artikels hat geschafft uns zum nachdenken anzuregen. Danke!

Aus Bern – topaktuelle News: Matteänglisch im Stiftsgarten

Dieser Bericht bringt es präzis auf den Punkt!

“Zehn Jahre Buchladen Einfach Lesen – Der nächste Anlass findet statt am:

Dienstag 16. August um 19.00 im Stiftsgarten an der Badgasse 40

Peter Hafen wird über das Buch “Matteänglisch”, aber auch über die Sprache Matteänglisch erzählen. Speziell: Die Pflanzen im Stiftsgarten werden für einmal nicht lateinisch benannt, sondern – aber lassen Sie sich überraschen..

 matteaenglisch

  • Die Lesungungen finden im Stiftsgarten unterhalb der Münsterplattform statt, Zugang via Badgasse in der Matte
    Nach den Anlässen gibt es jeweils einen kleinen Apéro
  • Der Eintitt  ist frei – freiwilliger Unkostenbeitrag
  • Auch bei Regen werden die Anlässe durchgeführt – da es am Abend etwas kühl wird – bitte warm anziehen.

stiftsgarten

Rosmarie Bernasconi,
Badgasse 4, 3011 Bern
http://www.einfachlesen.ch

Infos und Anmeldung
mail@einfachlesen.ch
079 410 91 33


Hier: ZUM AUSSERORDENTLICH TOLLEN EHERINGEREPORT Matteänglisch im Stiftsgarten

http://www.matte.ch/1367-matteaenglisch-im-stiftsgartenMatteänglisch im Stiftsgarten

Wir sind schon sehr auf den nächsten Artikel zu diesem Thema gespannt!

Aus Bern – aktuelle Neuigkeit: Lesung im Stiftsgarten mit Silvia Götschi

Ein lesenswerter Bericht für alle Bern-Interessierten.

Lesung mit Silvia Götschi im Stiftsgarten
Badgasse 40 in der Berner Matte

Organisiert vom Buchladen Einfach Lesen und Angela Losert, Stiftsgarten Bern

Mittwoch, 15. Juni 2016, 19h30

aa silvia

1958 als Tochter eines Architekten und Kunstmalers in Stans geboren. Mutter von 5 Kinder. Lebt in der Innerschweiz.
Sie ist leidenschaftliche Krimiautorin mit Hang zu den dunklen Abgründen der Seele. Sie liebt das subtile Spiel mit der Psyche – die Quelle des Desasters, die erst zu einer Tat führt. In ihren Krimis schreckt sie vor nichts zurück und versteht es geschickt, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann zu ziehen.Bekannte Romane, Mattwald, Das Jakobshorn, Herrengasse, Bärentritt … und weitere mehr …

stiftsgarten

  • Die Lesungen finden im Stiftsgarten statt
  • Nach den Anlässen gibt es jeweils einen kleinen Apéro.
  • Der Eintitt ist frei – Freiwilliger Unkostenbeitrag
  • Auch bei Regen werden die Anlässe durchgeführt – da es am Abend etwas kühl wird – bitte warm anziehen.
  • Und sollte es Dauerregnen findet diese Lesung im Buchladen Einfach Lesen statt – Schifflaube 4

Rosmarie Bernasconi,
Badgasse 4, 3011 Bern
http://www.einfachlesen.ch

Infos und Anmeldung
mail@einfachlesen.ch
079 410 91 33


Click: zum gut gelungenen Eheringe-Text Lesung im Stiftsgarten mit Silvia Götschi

http://www.matte.ch/44-matteblog/blogmatte/1351-stiftsgarten-lesung-goetschi-silviaLesung im Stiftsgarten mit Silvia Götschi

Hoffentlich gibt es bald wieder einen Artikel zu diesem Topic.

Bern-News: Lesung im Stiftsgarten mit Therese Bichsel

Ein lesenswerter Bericht für alle Bern-Interessierten.

Lesung mit Therese Bichsel im Stiftsgarten
Badgasse 40 in der Berner Matte

Organisiert vom Buchladen Einfach Lesen und Angela Losert, Stiftsgarten Bern

Mittwoch, 25. Mai 2016, 19h30

aa bichsel therese

Therese Bichsel liest aus dem Buch „Die Walserin“

Therese Bichsel

2004 und 2006 erschienen die historischen Romane „Catherine von Wattenwyl“ und „Ihr Herz braucht einen Mann“ über die frühe Schriftstellerin Marianne Ehrmann-Brentano, 2008 der Porträtband „Nahe den Eisriesen. Prominenz in der Alpenprovinz von Goethe bis Hodler“, 2012 der historische Roman “Grossfürstin Anna, Flucht vom Zarenhof in die Elfenau” und im Herbst 2015 der neuste Roman “Die Walserin”.

stiftsgarten

  •  Die Lesungen finden im Stiftsgarten statt
  • Nach den Anlässen gibt es jeweils einen kleinen Apéro.
  • Der Eintitt ist frei – Freiwilliger Unkostenbeitrag
  • Auch bei Regen werden die Anlässe durchgeführt – da es am Abend etwas kühl wird – bitte warm anziehen.
  • Für die Lesung von Therese Bichsel bitten wir Sie, sich anzumelden – ein Mail genügt.

Rosmarie Bernasconi,
Badgasse 4, 3011 Bern
http://www.einfachlesen.ch

Infos und Anmeldung
mail@einfachlesen.ch
079 410 91 33


Hier: ZUM INTERESSANTEN EHERINGETIP Lesung im Stiftsgarten mit Therese Bichsel

http://www.matte.ch/44-matteblog/blogmatte/1332-lesung-im-stiftsgarten-mit-therese-bichselLesung im Stiftsgarten mit Therese Bichsel

Ausgezeichnet verfasster Bericht, davon lesen wir gerne mehr!

Bern-News: Lesung im Stiftsgarten mit Bruno Heinzer

Dieser Bericht bringt es präzis auf den Punkt!

Ein weiterer Anlass im Rahmen «Zehn Jahre Buchladen Einfach Lesen» ging heute Abend über die Bühne. In Kooperation mit der Besitzerin vom Stiftsgarten, Angela Losert, in der Berner Matte, www.stiftsgarten.ch, begann heute Abend eine neue Serie – Gartenlesungen im Stiftsgarten – In einer traumhaften Kulisse direkt unter der Münsterplattform mitten in der Stadt Bern liegt dieser Stiftsgarten.

Unser erster Gast war Bruno Heinzer mit seinem neuen Roman «Fugu»

Zum Inhalt des Buches: Remo Schneider wird von der internationalen Umweltorganisation Terra für ein Jahr nach Tokyo geschickt, um eine Kampagne gegen Gentech-Soja zu lancieren. Es dauert eine Weile, bis Remo mit einer verwegenen und witzigen Idee der Durchbruch gelingt und er die umweltfeindlichen Machenschaften der Nahrungsmittelindustrie aufdecken kann. Doch dabei legt er sich unwissentlich mit der Yakuza an, der japanischen »Mafia«, die grosse Teile der Fleischproduktion kontrolliert und aus der Katastrophe von Fukushima in abscheulicher Weise Profit zu machen versucht. Remo kommt ins Gefängnis und muss schliesslich untertauchen Wie beim titelgebenden Fugu, dem Kugelfisch, der sowohl tödliches Gift als auch Delikatesse sein kann, liegen Glück und Gefahr in diesem Roman nahe beisammen. Frisch und witzig geschrieben, zeichnet er ein farbiges Bild des heutigen Japan und bietet gleichzeitig Einblick in die Arbeit einer engagierten Umweltorganisation.

 aa heinzer 02

Die Gäste sassen alle dick eingepackt und als Bruno zu lesen begann – schien die Sonne, nachdem es kurz vorher noch kräftig regnete.
Ein gutes Zeichen für eine Premiere, fand ich.

Verena Steller im Dialog mit Bruno Henzer

Verena Stettler vom Verlag Edition 8 stellte zwischen den einzelnenn Textabschnitten Fragen zum Buch, die Bruno Heizer gerne und ausführlich beantwortete. Japan, ein Land das mir persönlich fremd ist, ist mir mit den Erzählungen von Bruno etwas nähergekommen. Es war ein wirklich kurzweiliger und spannender Abend auch wenn es immer kühler wurde. Die Sonne verschwand wieder, der Himmel verdunkelte sich – und es blieb trocken. Bei gemütlichem Beisammensein und dem feinen japanischen Buffet, das Angela liebevoll zusammengestellt hatte, genossen wir den Abend. Kaum haben wir alles eingepackt, den Garten verlassen begann es in Strömen zu regnen. Dankbar für den trockenen Abend dankbar aber auch für die herrliche Umgebung in diesem wunderschönen Garten.

Herzlichen Dank, Bruno, Angela, Franziska, Verena und alles Anwesenden, die zu dem gelungenen Abend beigetragen haben.

Das Buch «Fugu» kann ich sehr gerne empfehlen. Es liest sich locker und leicht auch wenn die Themen rund um Japan nicht immer nur lustig und locker daherkommen. Das Buch ist im Buchladen Einfach Lesen zum Preis von CHF 28.- erhältlich.

Hinweis zur nächsten Gartenlesung

Hinweis zur nächsten Gartenlesung: 25. Mai 2016 mit Theres Bichsel um 19.30 im Stiftsgarten in der Berner Matte.


Hier: ZUM UMFASSENDEN EHERINGEBERICHT Lesung im Stiftsgarten mit Bruno Heinzer

http://www.matte.ch/44-matteblog/blogmatte/1322-lesung-im-stiftsgarten-mit-bruno-heinzerLesung im Stiftsgarten mit Bruno Heinzer

Der Autor hat mit diesem Berner-Artikel gute Arbeit geleistet!