Betrifft Bern: Sind Bund und BZ in fünf Jahren am Ende?

Topaktueller Text zu einer Berner Frage der heutigen Zeit.


Alle Jahre wieder: Sparmassnahmen im Medienhaus am Dammweg 9. Diesmal werden zum Beispiel auf der Redaktion der Berner Zeitung fünf Leute entlassen. Wie steht’s um Berns Zeitungen? – Ein Gespräch mit Nick Lüthi, Redaktor der Medienwoche.


Click: ZUR SPANNENDEN EHERINGENEWS Sind Bund und BZ in fünf Jahren am Ende?

http://www.journal-b.ch/de/082013/politik/2597/Sind-Bund-und-BZ-in-fünf-Jahren-am-Ende.htmSind Bund und BZ in fünf Jahren am Ende?

Dem Verfasser des Berichtes ist es gelungen dem Thema Kunst voll und ganz gerecht zu werden.

Frisch aus Bern – Topnews: Aller letzten Dinge sind drei

Sehr fundierter Bericht, die Lesezeit ist gut investiert.


Aus Anlass des Todes von Hans Mühlethaler hat der mit ihm befreundete Schriftsteller Jürgen Theobaldy für Journal B die späten Gedichte wiedergelesen.


Klick HIER: ZUR INTERESSANTEN QUELLE DES TEXTES Aller letzten Dinge sind drei

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2532/Aller-letzten-Dinge-sind-drei.htmAller letzten Dinge sind drei

Ausgezeichnet verfasster Bericht, davon lesen wir gerne mehr!

Aus Bern – topaktuelle News: Achtung – Einbrecher sind in der Matte unterwegs

Dieser Bericht bringt es präzis auf den Punkt!

Einbrecher sind auch in der Matte unterwegs. Es gilt wieder einmal mehr aufmerksam zu sein – auch verdächtige Geräusche in der Nacht sollen wahrgenommen werden. In den letzten Tagen wurde in Ateliers Einbruchversuche vorgenommen und auch eingebrochen. Es gilt auch auf Zeichen auf Briefkästen zu achten. Sollten Sie ein verdächtiges Zeichen feststellen, so schnell als möglich entfernen. Sollten Sie in die Ferien gehen informieren Sie Nachbarn und Freunde.

Bitte nicht Held oder Heldin spielen – lieber gleich die Polizei rufen.

Im Notfall und bei verdächtigen Wahrnehmungen: Telefonnummer 112 oder 117 wählen.

http://www.matte.ch/mattequartier/sachbeschaedigungen


Klick HIER: ZUM UMFASSENDEN ARTIKEL Achtung – Einbrecher sind in der Matte unterwegs

http://www.matte.ch/1375-achtung-einbrecher-sind-unterwegsAchtung – Einbrecher sind in der Matte unterwegs

Dem Verfasser des Berichtes ist es gelungen dem Thema Kunst voll und ganz gerecht zu werden.

News aus Bern: Die lebendigen Adventsfenster sind vorbei

Dieser Artikel bringt Licht ins Berner Dunkel!

Und bereits ist der 23. Dezember 2015 – der kürzeste Tag ist auch schon Vergangenheit, die Wintersonnenwende auch durch – und nun kommt noch der Vollmond an Weihnachten …

Und vorbei ist auch der erfolgreiche lebendige Adventskalender 2015 – der in der Matte seit Jahren stattfindet. Gestern Abend fand er einen würdigen Abschluss im Stiftsgarten bei Angela Losert in der Berner Matte.

advent 2015


Hier: ZUM GANZEN EHERINGEBERICHT Die lebendigen Adventsfenster sind vorbei

http://www.matte.ch/44-matteblog/blogmatte/1044-die-lebendigen-adventsfenster-sind-vorbeiDie lebendigen Adventsfenster sind vorbei

Klar und deutlich. Guter Artikel welcher der anspruchsvollen Thematik absolut gerecht wird.

Betrifft Bern: «Meine Gefühle sind halt, irgendwie, ja, auf ­Hülya»

Kompetenter Text, auf den Punkt gebracht.


Fernsehen Welch Kehrtwende! Bachelor Tobias Rentsch küsst plötzlich die Zweitplatzierte der Show.


Klick HIER: zum umfassenden Eheringe-Text «Meine Gefühle sind halt, irgendwie, ja, auf ­Hülya»

http://berneroberlaender.ch/region/bern/Meine-Gefuehle-sind-halt-irgendwie-ja-auf-Huelya/story/10293755«Meine Gefühle sind halt, irgendwie, ja, auf ­Hülya»

Dem Autor ist die Kunst gelungen ein komplexes Thema interessant und lehrreich nahe zu bringen.

News aus Bern: Das Erfolgsrezept sind die Mitarbeiter

Kompetenter Text, auf den Punkt gebracht.


Im November 2011 hat Peter Fischer die Direktion des Zentrum Paul Klee im Schöngrün übernommen. Ende Februar 2016 gibt er sie ab. Eine intensive Zeit neigt sich dem Ende zu. Was war? Was bleibt? Ein Gespräch mit Peter Fischer.


Click: ZUM UMFASSENDEN EHERINGEARTIKEL Das Erfolgsrezept sind die Mitarbeiter

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2222/Das-Erfolgsrezept-sind-die-Mitarbeiter.htmDas Erfolgsrezept sind die Mitarbeiter

Dieser gelungene Bericht behandelt das Thema in unterhaltsamer und doch lehrreicher Art und Weise.