Topaktuelle Bern – Nachricht: Höhere Berufsbildung: Eidgenössisches Diplom für Andreas Santschi

Ein lesenswerter Artikel zum Thema “Bern”

Die neu eingeführte höhere Fachprüfung zum Sportartenschulleiter mit eidg. Diplom richtet sich an erfahrene Sportartenlehrer mit eidg. Fachausweis, welche im Rahmen einer grösseren Organisation (Verein, Schule, Center, Verband etc.) Führungsaufgaben wahrnehmen. Am 10. Juni 2016 fand die erste Prüfung statt. 55 der 76 Absolventen der Vorbereitungsmodule aus den 15 in der Dachorganisation sportartenlehrer.ch zusammengeschlossenen Verbänden stellten sich dieser Herausforderung. Andreas Santschi, Judo- und Ju-Jitsu-Lehrer und Geschäftsführer im Sport-Center Nippon sowie Ausbildungschef im Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband SJV reüssierte mit der Höchstnote.

Herzliche Gratulation!

Andreas_Santschi

Andreas Santschi, einer der ersten Sportartenschulleiter mit eidg. Diplom


Link: ZUM ORIGINALARTIKEL Höhere Berufsbildung: Eidgenössisches Diplom für Andreas Santschi

https://nipponbern.wordpress.com/2016/06/29/hoehere-berufsbildung-eidgenoessisches-diplom-fuer-andreas-santschi/Höhere Berufsbildung: Eidgenössisches Diplom für Andreas Santschi

Dem Autor ist die Kunst gelungen ein komplexes Thema interessant und lehrreich nahe zu bringen.

Advertisements

Frische Berner – Neuigkeit: Judo: 7. Dan für Andreas Santschi

Kompetenter Text, auf den Punkt gebracht.

Am traditionellen Kagami Biraki (Spiegel brechen), der in vielen Kampfkünsten gefeierten Zeremonie zum Jahresanfang, wurde Andreas Santschi vom Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband SJV für seine ausserordentlichen Verdienste mit dem 7. Dan Judo ausgezeichnet. Damit gehört er zu einem sehr exklusiven Kreis. Aktuell sind nur zwei Schweizer Judoka gleich hoch und zwei höher gradiert.

Auf den Tag genau 42 Jahre nach seiner ersten Judolektion durfte Andreas Santschi aus der Hand von Matthias Hunziker (7. Dan), dem Präsidenten der Dan-Kommission, das Diplom zum 7. Dan entgegen nehmen. Den neuen Gürtel überrreichte ihm SJV-Präsident Daniel Kistler.

Während mehr als 40 Jahren stand Andreas Santschi praktisch täglich auf der Matte, seit 30 Jahren als Lehrer und J+S Experte. Die Verdienste seit seiner letzten Gradierung im Jahr 2001 hat er als Mitglied verschiedener Kommissionen, in der Fachgruppe J+S, als Dan-Prüfungsexperte und vor allem in seiner Funktion als Ausbildungschef des SJV erworben. Er ist unter anderem massgeblich beteiligt an der 2012 realisierten eidgenössischen Berufsprüfung für Lehrerinnen und Lehrer in den Sportarten Judo, Ju-Jitsu, Karate, Tennis, Golf, Segeln, Schwimmen und weitere mehr.

Andreas Santschi bedankte sich für die hohe Auszeichnung, welche er allen widmete, die ihn auf seinem Weg begleitet, unterstützt und gefordert haben. Sie freue ihn natürlich, bedeute für ihn aber vor allem die grosse Herausforderung, ihr auf seinem weiteren Weg auf und neben der Matte gerecht zu werden.

Feierliche Übergabe des Diploms durch Matthias Hunziker

Feierliche Übergabe des Diploms durch Matthias Hunziker, im Hintergrund Daniel Kistler mit dem neuen Gürtel

Volles Dojo für Überraschungsparty Gratulationen zum 7. Dan Judo Andreas Santschi dankt den Anwesenden Jürg Santschi erzählt einige Details aus den Anfängen der Kampfsportkarriere seines Bruders Geduldige Zuhörer (im Vordergrund Sohn Yannick) Andreas Santschi mit seinem neuen Gürtel Apéro mit feinen Sachen... ...zum Essen.... ..und zum Anstossen Masaki Negishi.. ..und Andreas Santschi sind zufrieden Weiter geht's auf dem Weg!!


Hier: ZUM SPANNENDEN ORIGINALBERICHT Judo: 7. Dan für Andreas Santschi

https://nipponbern.wordpress.com/2015/02/06/judo-7-dan-fur-andreas-santschi/Judo: 7. Dan für Andreas Santschi

Dem Autor ist es gelungen den Text kurz und doch umfassend zu verfassen.