Frisch aus Bern – topaktuell: Judo: Wichtiger Sieg für NLA-Team

Dieser Artikel bringt es genau auf den Punkt.

In der 5. Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft gelang dem NLA-Team von Nippon Bern gegen Carouge ein wichtiger Sieg. Sie bezwangen die Genfer in der ersten Begegnung klar mit 12:2, in der zweiten gar mit 13:1. Damit liegt das Team nun punktgleich mit Cortaillod auf dem 5. Zwischenrang und darf weiter auf die Teilnahme an der Finalrunde der besten Vier vom 3. Dezember in Brugg hoffen. Herzliche Gratulation!

Hier einige Impressionen von unserem Fotografen Ibrahim Öztürk (Nippon in Weiss)

9H5A6128 9H5A6140 Yan Waeber siegt mit einer Würgetechnik 9H5A6146 9H5A6149 9H5A6198 9H5A6206 9H5A6212 9H5A6239 9H5A6269 9H5A6309 9H5A6339 9H5A6409 9H5A6415 9H5A6416


Click: zur vollständigen Quelle Judo: Wichtiger Sieg für NLA-Team

https://nipponbern.wordpress.com/2016/06/09/judo-wichtiger-sieg-fuer-nla-team/Judo: Wichtiger Sieg für NLA-Team

Dem Verfasser des Berichtes ist es gelungen dem Thema Kunst voll und ganz gerecht zu werden.

Advertisements

Bern-News: Judo: NLA-Team mit Traumstart in die neue Saison

Sehr fundierter Bericht, die Lesezeit ist gut investiert.

Das Nippon-Team startete mit zwei Kantersiegen gegen die Gäste aus Yverdon äusserst erfolgreich in die neue Saison der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft der Nationalliga A. Die Berner gewannen sowohl die Hin- wie auch die Rückrunde mit je 7:0 Siegen (14:0 Punkte) und führen die Rangliste mit dem Punktemaximum an.

Letztes Jahr war die Begegnung mit dem Team aus Yverdon noch sehr knapp ausgegangen. Vor einer imposanten Zuschauerkulisse konnte Nippon Bern dieses Mal in starker Besetzung antreten. In der Hinrunde siegten David Büchel (-100kg), Jan Waeber (-66kg), Paul Schwisow (-60kg), Viktor Semenko (+100kg), Livio Rubin (-81kg) und Dominik Sommer (-90kg) alle spektakulär mit Ippon (maximale Punktzahl, vorzeitiger Sieg). Einzig Diego Martinez (-73kg) musste gegen einen unbequemen Gegner über die ganze Kampfzeit, gewann aber schliesslich klar. Auch die Rückrunde bot überaus attraktive Kämpfe. Viktor Semenko (diesmal -100kg), der für Jan Waeber eingewechselte Fabian Ottiger, Paul Schwisow, Diego Martinez und Dominik Sommer überzeugten wiederum mit spektakulären Ippon-Siegen. David Büchel (+100kg) und Livio Rubin dominierten ihre Gegner ebenfalls klar und gewannen beide mit Wazaari, der zweithöchsten Wertung.

Mit diesem starken Auftritt hat das Nippon-Team seine Zielsetzung für die neue Saison untermauert: Die Teilnahme am Finalturnier der besten vier Teams um den Schweizermeistertitel. Herzliche Gratulation!

Nippon-Team_2016

Das Nippon-Team mit Supportern

Link zum Video

Rangliste_NLA


Click: zur lesenswerten Quelle des Artikels Judo: NLA-Team mit Traumstart in die neue Saison

https://nipponbern.wordpress.com/2016/02/24/judo-nla-mit-traumstart-in-die-neue-saison/Judo: NLA-Team mit Traumstart in die neue Saison

Der Artikel beleuchtet dieses topaktuelle Thema aus einem interessanten Blickwinkel. Spannend!

Nachricht aus Bern: Judo: NLA-Team gewinnt und verliert in Morges

Dieser Artikel bringt es genau auf den Punkt.

Die Ausgangslage vor der letzten Runde der Schweizermeisterschaft in der Nationalliga A war äusserst spannend. Die Teams von Rang 4 (Romont) bis 7 (Nippon Bern) lagen nur gerade einen Punkt auseinander. Nippon Bern musste allerdings auswärts gegen Tabellenführer Morges antreten. Das Team schaffte in der Hinrunde die Sensation und besiegte die Favoriten dank Siegen von Livio Rubin, Philip Graf, David Büchel und Fabian Ottiger mit 8:6 Punkten. In der Rückrunde kämpften sie ebenso beherzt, aber leider etwas glücklos, und verloren mit 4:10 Punkten. Nur Livio Rubin und Philip Graf konnten den zweiten Kampf für sich entscheiden. Dank dieser soliden Leistung in Abwesenheit einiger Stammkämpfer schliesst das Team die Meisterschaft auf dem guten 5. Platz ab. Es hat bewiesen, dass es auch die besten schlagen kann. Mit etwas mehr Glück im Verlauf der Saison wäre durchaus der 4. Schlussrang und damit die Teilnahme am Finalturnier um den Schweizermeistertitel möglich gewesen. Die Zielsetzung für nächstes Jahr steht damit fest.

Nippon Bern mit Philippe Villiger, Philippe Aebischer, David Büchel, Fabian Ottiger, Livio Rubin, Marcel Schlemmer und Philip Graf Livio Rubin trumpft gross auf und siegt in beiden Runden mit Ippon Philip Graf wirft Matthieu Groell in der Hinrunde... ... und in der Rückrunde spektakulär mit Ippon David Büchel dominiert seinen Gegner in der ersten Runde klar Fabian Ottiger holt den entscheidenden Punkt zum Sieg in der Hinrunde Philippe Aebischer in Aktion Philippe Villiger kämpft ganz stark gegen Yann Mages Marcel Schlemmer verliert trotz tollem Kampf knapp


Klick HIER: ZUM UMFASSENDEN EHERINGEBERICHT Judo: NLA-Team gewinnt und verliert in Morges

https://nipponbern.wordpress.com/2015/11/08/judo-nla-team-gewinnt-und-verliert-in-morges/Judo: NLA-Team gewinnt und verliert in Morges

Klar und deutlich. Guter Artikel welcher der anspruchsvollen Thematik absolut gerecht wird.