Frisch aus Bern – Topnews: 35 Millionen Steuerausfall für Stadt Bern?

Dieser Artikel bringt Licht ins Berner Dunkel!


Der Stadt Bern könnten wegen Unternehmenssteuerreform III 35 Mio. Franken entgehen, schreibt Ursula Wyss, Gemeinderätin (SP) und Direktorin für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün.


Hier: ZUM EHERINGETIP 35 Millionen Steuerausfall für Stadt Bern?

http://www.journal-b.ch/de/082013/politik/2459/35-Millionen-Steuerausfall-für-Stadt-Bern.htm35 Millionen Steuerausfall für Stadt Bern?

Der Artikel beleuchtet dieses topaktuelle Thema aus einem interessanten Blickwinkel. Spannend!

Topaktuelle Bern – Nachricht: Höhere Berufsbildung: Eidgenössisches Diplom für Andreas Santschi

Ein lesenswerter Artikel zum Thema “Bern”

Die neu eingeführte höhere Fachprüfung zum Sportartenschulleiter mit eidg. Diplom richtet sich an erfahrene Sportartenlehrer mit eidg. Fachausweis, welche im Rahmen einer grösseren Organisation (Verein, Schule, Center, Verband etc.) Führungsaufgaben wahrnehmen. Am 10. Juni 2016 fand die erste Prüfung statt. 55 der 76 Absolventen der Vorbereitungsmodule aus den 15 in der Dachorganisation sportartenlehrer.ch zusammengeschlossenen Verbänden stellten sich dieser Herausforderung. Andreas Santschi, Judo- und Ju-Jitsu-Lehrer und Geschäftsführer im Sport-Center Nippon sowie Ausbildungschef im Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband SJV reüssierte mit der Höchstnote.

Herzliche Gratulation!

Andreas_Santschi

Andreas Santschi, einer der ersten Sportartenschulleiter mit eidg. Diplom


Link: ZUM ORIGINALARTIKEL Höhere Berufsbildung: Eidgenössisches Diplom für Andreas Santschi

https://nipponbern.wordpress.com/2016/06/29/hoehere-berufsbildung-eidgenoessisches-diplom-fuer-andreas-santschi/Höhere Berufsbildung: Eidgenössisches Diplom für Andreas Santschi

Dem Autor ist die Kunst gelungen ein komplexes Thema interessant und lehrreich nahe zu bringen.

Aus Bern – aktuelle Neuigkeit: Kick-Boxing: World-Cup Silber für Remo Mathieu

Ein aktueller Artikel zu diesem aktuellen Thema Berns.

Am gut besetzten Bestfighter World-Cup Turnier in Rimini (Italien) holte Remo Mathieu in der Kategorie Kick-light -69kg mit einer tollen Leistung die Silbermedaille. Er musste sich nur im Final dem Weltmeister Georgian Cimpeanu aus Italien beugen. Damit realisierte Remo seinen bisher dritten Podestplatz im World-Cup. Herzliche Gratulation!

WP_20160604_13_51_35_Rich WP_20160604_16_22_27_Rich


Klick HIER: ZUM AUSSERORDENTLICH TOLLEN ORIGINALTEXT Kick-Boxing: World-Cup Silber für Remo Mathieu

https://nipponbern.wordpress.com/2016/06/09/kick-boxing-world-cup-silber-fuer-remo-mathieu/Kick-Boxing: World-Cup Silber für Remo Mathieu

Der Verfasser hat das Topic kurz und doch umfassend beschrieben.

Frisch aus Bern – topaktuell: Judo: Wichtiger Sieg für NLA-Team

Dieser Artikel bringt es genau auf den Punkt.

In der 5. Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft gelang dem NLA-Team von Nippon Bern gegen Carouge ein wichtiger Sieg. Sie bezwangen die Genfer in der ersten Begegnung klar mit 12:2, in der zweiten gar mit 13:1. Damit liegt das Team nun punktgleich mit Cortaillod auf dem 5. Zwischenrang und darf weiter auf die Teilnahme an der Finalrunde der besten Vier vom 3. Dezember in Brugg hoffen. Herzliche Gratulation!

Hier einige Impressionen von unserem Fotografen Ibrahim Öztürk (Nippon in Weiss)

9H5A6128 9H5A6140 Yan Waeber siegt mit einer Würgetechnik 9H5A6146 9H5A6149 9H5A6198 9H5A6206 9H5A6212 9H5A6239 9H5A6269 9H5A6309 9H5A6339 9H5A6409 9H5A6415 9H5A6416


Click: zur vollständigen Quelle Judo: Wichtiger Sieg für NLA-Team

https://nipponbern.wordpress.com/2016/06/09/judo-wichtiger-sieg-fuer-nla-team/Judo: Wichtiger Sieg für NLA-Team

Dem Verfasser des Berichtes ist es gelungen dem Thema Kunst voll und ganz gerecht zu werden.

Nachricht aus Bern: Crowd funding: Neuer Projektor für Cinématte

Ein lesenswerter Bericht für alle Bern-Interessierten.

Entree CinematteDie Cinématte ist seit 20 Jahren eine bekannte Adresse für filmische Leckerbissen. Organisiert als Kulturverein, wird viel freiwillig gearbeitet, nur das Kernteam erhält einen moderaten Lohn.

Das Kino Cinématte erhält keine fixen Subventionen und versucht, mit einem knappen Budget über die Runden zu kommen. Nun hat sich in den letzten Jahren die Art, wie Filme auf die Leinwand projiziert werden, grundlegend verändert. Heute läuft fast alles digital, deshalb wurde bereits einiges aufgerüstet. Doch die Anschaffung eines neuen, richtig guten 4K Projektors übersteigt nun aber definitiv die eigenen Möglichkeiten des Kinos.

Darum lanciert Cinématte ein Crowdfunding-Projekt: 37 000.- sind gesucht, Beiträge von 30.- bis 5000.- sind möglich. Je nach Spende lachen fantasievolle Belohnungen – vom Badetuch bis zu lebenslangem Gratiseintritt – für zwei Personen – und vieles mehr.

Neugierig – und etwas Münz locker? Hier finden sich alle Informationen (wemakeit.com)

Bild: Cinématte / wemakeit.com


Klick HIER: zum gut gelungenen Originalartikel Crowd funding: Neuer Projektor für Cinématte

http://www.matte.ch/44-matteblog/blogmatte/1330-crowd-funding-neuer-projektor-fuer-cinematteCrowd funding: Neuer Projektor für Cinématte

Hoffentlich gibt es bald wieder einen Artikel zu diesem Topic.

Frisch aus Bern – Topnews: Buchmesse für anarchistische Literatur

Dieser Artikel bringt es genau auf den Punkt.


Die anarchistische Büchermesse fand am letzten Wochenende in Bern statt. Über 20 Verlage präsentierten ihre Literatur, die in Zusammenhang mit Anarchismus steht. Daneben gab es Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops.


Click: ZUM GANZEN ORIGINALBERICHT Buchmesse für anarchistische Literatur

http://www.journal-b.ch/de/082013/politik/2412/Buchmesse-für-anarchistische-Literatur.htmBuchmesse für anarchistische Literatur

Dem Verfasser des Berichtes ist es gelungen dem Thema Kunst voll und ganz gerecht zu werden.

Frisch aus Bern – Topnews: Aikido: 6. Dan für Ruedi Wegmüller

Ein lesenswerter Artikel zum Thema “Bern”

Aus besonderem Anlass durfte Ruedi Wegmüller am nationalen Frühlingslehrgang der UAS (Union d’Aikido Suisse) das Eröffnungstraining gestalten. Nachdem er den Anwesenden einen Ausschnitt seines ausserordentlichen Wissens und Könnens als Praktikant und Lehrer des Aikido überzeugend demonstriert hatte, wurde ihm der 6. Dan verliehen. Unter grossem Applaus überreichte ihm Verbandspräsident Daniel Zahnd im Beisein der zwei Träger des 7. Dan das entsprechende Diplom.

Ruedi Wegmüller unternahm seine ersten Schritte auf dem Weg unter der Leitung von Maestro Giuseppe Prestini, welcher ihn seit 1970 bis zu seinem Rücktritt als Aikidolehrer im Sport-Center Nippon Bern stetig forderte und förderte. Zudem besuchte und besucht Ruedi immer wieder Lehrgänge bei den grössten japanischen und europäischen Aikido-Lehrern. Auch sein höchst verdienter 6. Dan wird ihn kaum dazu verleiten, das Erreichte mit dem Ziel zu verwechseln. Der Weg ist das Ziel.

Ganz herzliche Gratulation!

DSC07057 DSC07062 DSC07067 DSC07068 DSC07072 DSC07073 DSC07085 DSC07087 DSC07088 DSC07089 DSC07092


Hier: ZUM AUSSERORDENTLICH TOLLEN ORIGINALTEXT Aikido: 6. Dan für Ruedi Wegmüller

https://nipponbern.wordpress.com/2016/05/02/aikido-6-dan-fuer-ruedi-wegmueller/Aikido: 6. Dan für Ruedi Wegmüller

Dem Autor ist es gelungen den Text kurz und doch umfassend zu verfassen.

Frisch aus Bern – Topnews: Für Flüchtlinge auf den Bundesplatz

Fundierter Artikel, Lesen und Geniessen!


An Europas Grenzen werden Menschen aufgehalten, die aus Elend, Not und Krieg flüchten. Eine Kundgebung am Samstag soll zeigen, dass uns dies nicht gleichgültig ist.


Klick HIER: zur umfassenden Quelle des Artikels Für Flüchtlinge auf den Bundesplatz

http://www.journal-b.ch/de/082013/politik/2385/Für-Flüchtlinge-auf-den-Bundesplatz.htmFür Flüchtlinge auf den Bundesplatz

Dem Autor ist es gelungen den Text kurz und doch umfassend zu verfassen.

Nachricht aus Bern: Etüden für neue Blicke auf die aktuelle Kunst

Sehr fundierter Artikel, die für das Lesen investierte Zeit lohnt sich für alle die sich für Bern interessieren.


In der Kunsthalle Bern engagiert sich seit einiger Zeit das Kunstvermittlungs-Kollektiv Étude. Die geistreichen Interventionen der Studierenden zeigen: Kunstvermittlung hat mit hingehen viel, mit zerreden nichts zu tun.


Click: zum vollständigen Originaltext Etüden für neue Blicke auf die aktuelle Kunst

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2372/Etüden-für-neue–Blicke-auf-die-aktuelle-Kunst.htmEtüden für neue Blicke auf die aktuelle Kunst

Der Verfasser des Artikels hat geschafft uns zum nachdenken anzuregen. Danke!

Nachricht aus Bern: Eine Schule für das lebendige Lernen

Lesenswerter Artikel über ein interessantes Berner Topic.


Arco ist eine freie Schule in Bern, die 2005 als Elterninitiative gegründet wurde. In den Anfängen waren es nur eine Hand voll Kinder, die im Muristalden in zwei Schulzimmern diese unkonventionelle Schule besuchten. Das hat sich geändert.


Hier: zum umfassenden Originalartikel Eine Schule für das lebendige Lernen

http://www.journal-b.ch/de/082013/alltag/2366/Eine-Schule-für-das-lebendige-Lernen.htmEine Schule für das lebendige Lernen

Hoffentlich kommmt bald wieder ein Bericht zu diesem Thema