About

Bern ist Thema dieses Blogs: Alle News und Nachrichten die welche die Bundeshauptstadt oder den Katon Bern betreffen werden von uns gesammelt, strukturiert und die besten davon hier in diesem Blog vorgestellt. Unterteilt werden die News in die folgenden Kategorien:

  1. Kultur Bern
  2. Region Bern
  3. Stadt Bern
Bern: Bundeshaus der Schweiz

Bern: Bundeshaus

Bern: Eine Einführung

Praktisch eine weitere Stadt hat die historischen Züge so sehr bewahrt denn Bern, die Hauptstadt jener Schweiz. Die Berner Altstadt ist UNESCO-Welterbe ferner besitzt via 6 Kilometern Arkaden, allen so sehr genannten Lauben, die jener längsten wettergeschützten Einkaufspromenaden Europas. Bern ist dies Tor zu allen Alpen, im Herzen jener Schweiz. Die Hauptstadt ist angenehm via Auto oder aber per Flugzeug über Flughafen Bern-Belp ferner Busverbindungen ins Stadtzentrum befahrbar. Welche person die Bahn vorzieht, profitiert von seiten dem dichten Bahnnetz, dies Direktverbindungen zu wichtigen europäischen Städten garantiert. Dank jener zentralen Bauplatz eignet gegenseitig Bern zudem optimal als Übernachtungsort ferner Ausflüge mit die ganze Schweiz.

Aber woher kommt dieser Name  “Bern”?

Jener Name jener Stadt Bern ist erstmals mit einer Urkunde vom 1. Monat der wintersonnenwende 1208 belegt. Zu gunsten von die Herkunft dieses Stadtnamens, die solange bis heute in keiner weise geklärt ist, befinden gegenseitig viele Erklärungen, die genaue aspekte auf damaligen Legenden ferner Interpretationen beruhen.
Die bekannteste Legende ist die jener Justingerchronik, nicht ruhgig jener Stadtgründer Herzog Berchtold V. von seiten Zähringen beschlossen habe, die Stadt entsprechend dem ersten mit allen umliegenden Wäldern erlegten Tier zu benennen, dies das Bär gewesen dies soll.[1] Das Umstand zwischen Bär ferner Bern hat keine linguistische Ausgangspunkt sondern ist die Volksetymologie, die über Bären im Berner Wappen illustriert wird.
Als unhaltbar genannt das Lexikon jener schweizerischen Gemeindenamen etymologische Erklärungsversuche, die herauf einer Deduktion aus dem Althochdeutschen oder aber Romanischen basieren. Jener Name Bern ist etymologisch sowohl herauf die althochdeutschen Verben berja, bern, «schlagen», bëran «tragen» ferner aus jener Wurzel war «Wehre» d. h. wehrhafte Kastell, wie ebenso auf dies romanische brena «Gebüsch, Gestrüpp, Wald» zurückgeführt.
Im späten 19. Jahrhundert entstand die These, der Begriff Bern beziehe gegenseitig herauf die Stadt Verona, die deutsch Bern, im Mittelalter ebenso Welsch Bern genannt ist. Jener Stadtgründer Berchtold V. habe demnach Bern zum Andenken fuer die früher von seiten allen Zähringern besessene Markgrafschaft Verona benannt ferner ihr dieserfalls gleichzeitig allen Namen seines Lieblingshelden jener germanischen Sage, Dietrich von seiten Bern, gegeben. Jener Umstand zwischen Bern ferner Verona wurde bereits von Schreibern dieses Mittelalters hergestellt; den Beleg liefert das Dokument von seiten 1332, dies die Stadt namens Verona mit Üechtlanden erwähnt. Falls neugegründete Städte entsprechend einstmals wichtigen Schwesterstädten benannt wurden, war im Mittelalter in keiner weise unüblich. Die Deduktion des Namens jener Stadt Bern von seiten Verona wurde bis dann mit die Achtzigerjahre dieses 20. Jahrhunderts generell anerkannt.
Jener Fund jener Berner Zinktafel herauf jener Engehalbinsel im Jahr 1984, scheint den Ortsnamen Brenodor – aus dem keltischen Personennamen Brennos ferner keltisch duron, «Tür», «Tor», «eingefriedeter Marktplatz», ergo «Marktflecken dieses Brenos» – zu reservieren und wäre das via anderen Schweizer Städten, denn beispielsweise Solothurn ferner Winterthur, vergleichbarer Begriff. Die direkte Herleitung dieses Namens Bern aus Brenodor ist allerdings lautlich in keiner weise möglich.
Jener bei dem gegenwärtigen Stand jener Forschung «überzeugendste Vorschlag» ist gemäss Verzeichnis jener schweizerischen Gemeindenamen die Deduktion des Namens jener Stadt Bern vom keltischen Wort *berna, mittelirisch mit der Stellenwert «Kluft» oder aber «Schlitz» belegt, dies als Orts- oder aber Flurname eine genaue Stelle oder den Aareabschnitt bezeichnet besitzen könnte ferner, derweil es von seiten einer galloromanischsprachigen Bevölkerung weiterverwendet worden war, ins Lokale entlehnt ist

Die Bernerinnen ferner Berner blicken hochmütig auf eine via 800-jährige Staatsgeschichte zurück. 1191 vom Zähringerherzog Berchtold V. gegründet, wuchs die Stadt rasch ferner ist mehrfach erweitert. Um 1300 konnte jene beste Gebiete ausserhalb jener Stadtmauern mit ihren Besitz befördern; danach dehnte gegenseitig Bern ständig aus ferner umfasste im 16. Jahrhundert den Drittel dieses Gebiets jener heutigen Schweiz. Dieserfalls war Bern jener grösste Stadtstaat nördlich jener Alpen.

1798 führte jener Einmarsch jener französischen Revolutionsheere zum Untergang dieses Damaligen Bern. 1831 setzte die demokratische Entwicklung via einem kontinuierlichen Entfaltung der Volksrechte das. 1848 ist die Stadt Bern zur Hauptstadt jener Schweiz festgelegt. Ferner 1979 konstituierte gegenseitig jener Kanton Jura aus drei vom Kanton Bern losgelösten Amtsbezirken.

Bern ist Regierungssitz jener Schweiz. Alleinig einige Schritte vom Hauptbahnhof erhebt gegenseitig das Bundeshaus via die Stadt. Mehrheitlich sind die Türen dieses Parlamentsgebäudes Besuchern offen, ferner wer Schwein hat begegnet evtl. auch einem jener Regierungsmitglieder in allen Gassen jener Stadt.

Einmalig ist die mittelalterliche Atmosphäre jener Stadt mit allen vielen Brunnen, Sandsteinfassaden, Gassen ferner historischen Türmen. Allen schönsten Ausblick via die von jener Aare umflossene Altstadt anbietet jener erhöhte Rosengarten via dem BärenPark oder aber die Plattform dieses 101 M (einheitenzeichen) hohen Münsterturms. Steil purzeln die ehemaligen Schanzen ferner Bastionen zum Strom hin ab. Die Boutiquen, Bars ferner Kleinkunstbühnen jener Altstadt, teils mit allen Kellergewölben, wie auch die kleinen Strassencafés nehmen Einheimische wie ebenso viele Touristen fuer. Widerwille seines guten öffentlichen Verkehrssystems erkundet man Berns Innenstadt pro besten zu Fuss.

Die multinational umfassendste Sammlung fuer Werken dieses Künstlers Paul Klee findet gegenseitig im Mitte Paul Klee pro Stadtrand. Dies Albert Einstein Bau zeugt vom Aufenthalt dieses Physikers Anfang dieses 20. Jahrhunderts mit Bern und möglicherweise mit dem Besuch im Einstein Museum optimum (fachsprachlich) kombiniert sein. Vom Historischen Museum, via dies Kunstmuseum, dies Schweizerische Alpine Museum solange bis hin zum Museum zu gunsten von Kommunikation anbietet Bern vielfältige Ausstellungen.

Herauf den Plätzen jener Innenstadt offerieren farbenfrohe Wochenmärkte die Waren fuer. Gerade sehenswert ist jener Zibelemärit, jeweils pro vierten Montag im November: Bereits mit allen frühen Morgenstunden füllt dies jener Zwiebel gewidmete traditionelle Volksfest die Stadt via Besuchern.

Im Sommer lädt die Aare zum ultimativen Badespass; ausgesprochen grosse, geübte Schwimmer lassen gegenseitig in jener sauberen Aare betreffend dies angrenzend Bundeshaus treiben. Ebenso am Flusslauf bestehen jener Botanische Garten, jener Tierpark Dählhölzli ferner dies alte Stadtviertel jener Matte. Bern ferner jener Bär, dies Wappentier, sind untrennbar kollektiv verbunden. Für einem Besuch jener Stadt darf herauf die Besichtigung dieses BärenParks, dem Lebensraum einer Bärenfamilie, in keiner weise verzichtet sein.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s