Topaktuelle Bern – Nachricht: Zur Betrieblichkeit des Gedichts

Sehr fundierter Artikel, die für das Lesen investierte Zeit lohnt sich für alle die sich für Bern interessieren.


Ohne Literaturbetrieb wird Lyrik nicht öffentlich. Um Öffentlichkeit herzustellen, braucht es Bücher und Zeitschriften. Wer sie herausgibt, braucht Geld. Die Finanzierung der Verlage ist seit jeher ein Hochseilakt.


Klick HIER: ZUM INTERESSANTEN ORIGINALBERICHT Zur Betrieblichkeit des Gedichts

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2564/Zur-Betrieblichkeit-des-Gedichts.htmZur Betrieblichkeit des Gedichts

Gut geschriebener Artikel! Wir wünschen uns mehr Artikel zu diesem Topic!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s