Frische Berner – Neuigkeit: Tierschmuggel in der Telefonkabine

Dieser Bericht bringt es präzis auf den Punkt!

In der ehemaligen Telefonkabine in der Litfassäule – dem Satelliten des Naturhistorischen Museums Bern – schwimmt eine Schildkröte im Suppentopf. Sie protestiert so gegen die Missbräuche, die sich aus Tierschmuggel ergeben und verweist auf die

Sonderausstellung «Tierschmuggel – tot oder lebendig»

Eine Ausstellung über die Folgen und Abgründe des internationalen Tierschmuggels ist nicht nur eine brisante Ausstellung über bedrohte Tierarten. Es ist auch eine Ausstellung über den Menschen. Und über sprudelnde Geldströme: Zusammen mit Drogenschmuggel, Waffenhandel und Menschenschieberei ist illegaler Tierhandel ein gewaltiger Wirtschaftsfaktor. In der Ausstellung werden eindrückliche und einzigartige Objekte  aus der Asservatenkammer des Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV gezeigt, die am Zoll beschlagnahmt wurden (Quelle: NMBE).

Weitere Informationen: www.tierschmuggel.ch

Schildkrätensuppe, nach Art des NMBE


Click: zur ausserordentlich tollen Quelle des Artikels Tierschmuggel in der Telefonkabine

http://www.matte.ch/44-matteblog/blogmatte/1311-tierschmuggel-in-der-telefonkabineTierschmuggel in der Telefonkabine

Gut geschriebener Artikel! Wir wünschen uns mehr Artikel zu diesem Topic!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s