Aus Bern – aktuelle Meldung: Kunst jenseits von Autorschaft und Werk

Ein topaktuller Bericht zu diesem spannenden Topic!


Der öffentliche Raum ist auch der wahrscheinlichste Ort des interkulturellen Austauschs. Was hat das mit Kunst zu tun? – Die Debatte des fünften Cafés public, das diesmal beim Kunstprojekt Westfenster im Brünnenpark gastiert hat.


Click: ZUM AUSSERORDENTLICH TOLLEN EHERINGEARTIKEL Kunst jenseits von Autorschaft und Werk

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2184/Kunst-jenseits-von-Autorschaft-und-Werk.htmKunst jenseits von Autorschaft und Werk

Dem Author ist es gelungen ein schwieriges Bern-Thema ansprechend und interessant zu besprechen

Nachricht aus Bern: Ein strenger Hauch von rohem Zeitgeist

Fundierter Artikel, Lesen und Geniessen!


Die einschlägigen Orte der Berner Szene in den späten Siebziger- bis in die Neunzigerjahre waren Jürg Hafens Bühne: Bars, neue Kunstgalerien, verrauchte Musikclubs. Im Kornhaus läuft eine Ausstellung zu seiner Arbeit.


Hier: zum ausserordentlich tollen Originalbericht Ein strenger Hauch von rohem Zeitgeist

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/2188/Ein-strenger-Hauch-von-rohem-Zeitgeist.htmEin strenger Hauch von rohem Zeitgeist

Dem Autor ist die Kunst gelungen ein komplexes Thema interessant und lehrreich nahe zu bringen.

Frisch aus Bern – topaktuell: Der YB-Stürmer unter dem Mercedes

Ein absolut lesenswerter Text zu diesem topaktuellen alle Berner betreffenden Thema,


In diesen Tagen erscheint das Nordquartier-Buch «Nordbern». Lesen Sie hier den Beitrag von Urs Frieden über den Fussball im Breitenrain.


Hier: zum spannenden Originalbericht Der YB-Stürmer unter dem Mercedes

http://www.journal-b.ch/de/082013/alltag/2187/Der-YB-Stürmer-unter-dem-Mercedes.htmDer YB-Stürmer unter dem Mercedes

Dem Verfasser des Artikels ist es gelungen das Thema kompetent zu behandeln.

Frische Berner – Neuigkeit: «Ich hatte grossen Bammel vor den Bébés»

Ein absolut lesenswerter Text zu diesem topaktuellen alle Berner betreffenden Thema,


Michael Rothenfluh ist einer von wenigen Männern, die in einer Kindertagesstätte arbeiten. Dass er Kinderbetreuer und Teamleiter in einer Kita-Wohngruppe geworden ist, verdankt er seinem Plan B.


Hier: ZUM SPANNENDEN TEXT «Ich hatte grossen Bammel vor den Bébés»

http://www.journal-b.ch/de/082013/alltag/2186/«Ich-hatte-grossen-Bammel-vor-den-Bébés».htm«Ich hatte grossen Bammel vor den Bébés»

Dieser gelungene Bericht behandelt das Thema in unterhaltsamer und doch lehrreicher Art und Weise.

Topaktuelle Bern – Nachricht: Weiter geht es mit Robert Capa

Kompetenter Text, auf den Punkt gebracht.



Hier: ZUM EHERINGETIP Weiter geht es mit Robert Capa

http://www.journal-b.ch/de/blogs/7/2185/Weiter-geht-es-mit-Robert-Capa.htmWeiter geht es mit Robert Capa

Dieser gelungene Bericht behandelt das Thema in unterhaltsamer und doch lehrreicher Art und Weise.

Aus Bern – aktuelle Meldung: Vom Strassenrand an die Murtenstrasse

Ein lesenswerter Artikel zum Thema “Bern”


Zweimal pro Woche tragen wir alle einen Sack voll Kehricht von der Wohnung an den Strassenrand – und sind dann doppel erleichtert. Aber wie geht es weiter mit den blauen Säcken? Reportage einer Tour mit Fahrzeug Nr. 83 im Osten Berns.


Klick HIER: zum umfassenden Originalbericht Vom Strassenrand an die Murtenstrasse

http://www.journal-b.ch/de/082013/alltag/2183/Vom-Strassenrand-an-die-Murtenstrasse.htmVom Strassenrand an die Murtenstrasse

Der Verfasser des Artikels hat geschafft uns zum nachdenken anzuregen. Danke!

Aus Bern – topaktuelle News: Die Welt hinter den Seifenschalen

Ein lesenswerter Bericht zu Bern.


Journal B hat sich letzthin einen Seitenhieb gegen die städtische Denkmalpflege erlaubt. Er war unpräzis und unfair. Die direkt betroffene Zuständige, die Bauberaterin Regula Hug, sagt warum.


Hier: zur vollständigen Quelle des Textes Die Welt hinter den Seifenschalen

http://www.journal-b.ch/de/082013/alltag/2181/Die-Welt-hinter-den-Seifenschalen.htmDie Welt hinter den Seifenschalen

Klar und deutlich. Guter Artikel welcher der anspruchsvollen Thematik absolut gerecht wird.